30.12.2011

Leserückblick Dezember 2011

Hier wäre er dann also; der allerletzte Leserückblick in diesem Jahr. Ich habe ja hin und her überlegt, ob ich noch eine Jahresstatistik veröffentlichen soll, aber irgendwie finde ich das nicht so sinnvoll, weil das außer mir selbst wahrscheinlich eh keinen interessiert und ich auch erst seit Juni genau Buch über meine Lesemonate führe. Sollte es also etwas in der Richtung geben, dann höchstens am Rande in einem anderen Post erwähnt. Mal schauen :)
Aber jetzt zu diesem Monat: er fing schlecht an, ging besser weiter (weil schlechter im Prinzip auch nicht mehr möglich war) und hörte wieder schlecht auf. Eine lesetechnische Achterbahnfahrt also. Die Anzahl von fünf gelesenen Büchern wird durch die niedrige Seitenanzahl selbiger wieder ausgeglichen und führt nicht wirklich zu einem zufiredenstellenden Ergebnis. Ein kleiner Vorgeschmack schonmal auf Januar und Februar, die klausurbedingt sicherlich ebenfalls sehr mau ausfallen werden. Aber was soll's, dafür waren die Bücher qualitativ alle echt super super toll und wie heißt es doch so schön: Qualtiät ist wichtiger als Quantität ;)

Gelesen:
Sebastian Fitzek - Splitter
Kerstin Gier - Rubinrot
Michael Wallner - April in Paris
Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte
Kerstin Gier - Saphirblau

In Seiten:
1585

Durchschnittsbewertung:
4,4 Wölkchen

Highlight des Monats:
Kerstin Gier - Rubinrot

Enttäuschung des Monats:
keine! :D

In Bildern:

Soweit also dazu. Kein Flop in diesem Monat ist doch wirklich erwähnenswert. Wobei natürlich rein mathematisch gesehen die Wahrscheinlichkeit, ein schlechtes Buch zu lesen, proportional wachsend zu der Anzahl der gesamt gelesenen Büchern ist. Macht Sinn. Oder so. Wie auch immer, ein semi-erfolgreicher Lesemonat ist besser als ein erfolgloser und nächstes Jahr wird bekanntlich alles besser :) In diesem Sinne: bis zur nächsten Statistik ;D

Kommentare:

  1. Rubinrot ist wirklich toll! :D
    Meistens verwerfe ich meine Vorsätze eh nach den ersten paar Tagen wieder, von daher ist das mit der Motivation vielleicht ganz gut ;D
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Und wie toll Rubinrot ist ;) Ich fiebere schon Smaragdgrün entgegen ;D
    @Jana :) : Genau das ist auch mein Problem. Deshalb setze ich mich dieses Jahr per Blog-Aktion selbst unter Druck ;) Mal sehen, obs klappt :D

    AntwortenLöschen