15.08.2012

# Stöckchen

[Stöckchen] Bücherfragen

Dem Feiertag geschuldet, der heute dankenswerterweise in einigen Bundesländern den Einwohnern einen verdieneten freien Tag verschafft hat, habe ich heute seit langem mal wieder die Zeit, einen kleinen Stöckchen-Post zu verfassen.
Hier habe ich es aufgeschnappt, und weil die Fragen so toll und die Antworten so interessant waren, überneheme ich das Stöckchen einfach :D


1.) Mit wieviel Jahren hast du angefangen zu lesen?
Im Kindergarten habe ich mir immer Bücher geschnappt und daraus "vorgelesen" - einfach irgendwelche Geschichten erfunden und die dann erzählt :D Richtig Bücher lese ich seit ich sieben oder 8 Jahre alt bin.

2.) Wie bist du aufs Lesen gekommen?
Keine Ahnung... ich konnte es halt, also hab ichs auch gemacht :P

3.) Welche Genres liest du am meisten?
Ich lese selten Bücher des selben Genres hintereinander (außer, die gehören zu eine Reihe), sondern wechsele immer ab. Bevorzugt dabei sind Thriller, historische Romane, Zeitgeschichte, Fantasy, klassische Literatur und Romane zu den unterschiedlichsten Themen. Also ziemlich querbeet :D

4.) Liest du lieber alleine oder mit jemandem zusammen?
Alleine. Ich bin sehr unsozial ;P

5.) Kannst du auch lesen, wenn jemand im Hintergrund redet, z.B, wenn du beim Arzt sitzt?
Jop. Ghettoblaster? Mir egal. Baustellenlärm? Kratz mich nicht. Da bin ich phlegmatisch ;)

6.) Wie viele Bücher liest du im Monat?
Nicht so viele. Meistens zwischen vier und sechs. Qualität geht über Quantität.

7.) Wie lange liest du am Tag?
Ganz unterschiedlich. Manchmal gar nicht, manchmal mehrere Stunden.

8.) Liest du auch in den Ferien?
Aber sicher :D

9.) Schreibst du auch selbst Bücher bzw. Geschichten?
Nö. Sowas kann ich nicht. Wenn ich schreibe, dann eher kolummnenartiges Zeug.

10. Findest du es blöd, wenn jemand nicht gerne liest?
Furchtbar blöd. Leute, die nicht gerne lesen, finde ich fast so blöd wie Leute mit Dauerwellen. Oder mit manikürten fingenägeln.

11.) Findest du Lesen wichtig?
Allgemein denke ich, dass Lesen das Sprachgefühl und auch die Rechtschreibung etc. verbessern kann. Aber wenn jemand keinen Bock drauf hat, braucht er sich auch nicht dazu zu zwingen, weil das bringt ganze dann eh nix. Tatsächlich kann Fernsehen genau den selben Effekt haben - es kommt nur darauf an, was man schaut ;)

12.) Lesen in deiner Familie auch viele Leute?
Fast alle. Jeder hat mal so 'ne Phase, in der er mehr oder weniger liest, aber im großen und ganzen beschäftigt sich eigentlich jeder mit Büchern.

13.) Gibt es schlechte Bücher?
Es gibt Bücher, die ich nicht mag. Die müssen nicht unbedingt schlecht sein, wenn sie trotzdem einen literarischen Anspruch haben oder innovativ für die Literaturgeschichte sind. "Die Blechtrommel" von Günther Grass ist da so ein Beispiel. Ich hasse dieses Buch, würde es aber niemal als schlecht bezeichnen.
Dagegen gibt es auch Bücher, die wirklich einfach nur schlecht sind, weil sie nur für ihren Selbstzweck existieren. Viele ChickLit-Sachen gehören dazu, aber auch Krimis und Fantasy sind dafür anfällige Genres. Es gibt Autoren, die schreiben, weil sie etwas zu sagen haben. Und es gibt Autoren, die schreiben, weil sie etwas sagen wollen. Und das merkt man den Büchern oft an.

14.) Was ist dein Lieblingsbuch?
Ich fürchte, sowas gibt es nicht. Es gibt zu viele wundervolle Bücher und es ist tagesformabhängig, was ich euf diese Frage antworte. Ein Evergreen ist eigentlich immer Zafróns "Im Schatten des Windes" oder Fitzeks "Amokspiel", wobei ersteres immer wieder bezaubernd ist und zweiteres immer wieder fesselnd :)

15. Was sagen die Leute aus deiner/deinem Familie, Schule, Freundeskreis dazu, dass du bloggst und dass du gerne liest?
Dass ich gerne lese ist allgemein bekannt und akzeptiert. Da ich nicht zu den Bücherfreaks gehöre, die überall ein Buch mitnehmen, merken meine Freunde es eigentlich nur daran, dass ich die meisten Filme, die neu ins Kino kommen, schon in Buchform kenne. Viele lesen aber auch selbst gerne, wenn auch nicht so viel. Aber für eine Buchempfehlung bin scheine ich immer gut zu sein ;)
Über die Bloggerei weiß eigentlich nur mein Schwesterlein (♥ ) Bescheid, und die findet es - hoffentlich - ganz witzig ;P Ansonsten häng ich das nicht so an die große Glocke :)


Fertig! :D Wer will, kann sich das Stöckchen gerne mitnehmen. Ich bin schon gespannt auf eure Antworten!

Kommentare:

  1. "Qualität geht über Quantität" :D Das muss ich mir das nächste Mal sagen, wenn ich mal wieder nur sehr wenig Bücher geschafft habe :D

    Danke, dass du mich verlinkt hast :D
    LG =)
    Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Zu Frage 1: :D War bei mir auch so! *lach* Nur, dass ich dann mit 4 Jahren lesen konnte ;)
    Tolles Stöckchen und super Antworten!

    AntwortenLöschen