04.09.2012

[Happy 2012] Rosige Zeiten

 Gibt es was schöneres, als Menschen, die man mag, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern?

Nein :) So abgedroschen es auch klingen mag, so sehr ist es dennoch Tatsache. Deshalb bemühe ich mich auch meistens (und das ist immernoch nicht so oft, wie ich sollte), dass meine Lieben mit einem lachenden Gesicht rumlaufen. Und wie erreich man das? So:

lieben Menschen ohne Anlass eine Freude machen  → check!

Jaja, genauso ;)
Mit ein paar kleinen Aufmerksamkeiten erstrahlt der oftmals triste Alltag gleich in neuem Glanz. Kleine Schwestern zum Beispiel, die ihr Englisch verbessern wollen und deshalb ein paar englische Hörbücher bekommen, freuen sich zum Beispiel sehr über diese Unterstützung. Omas freuen sich eigentlich immer, wenn man mal unerwartet reinschneit und ein bisschen Zeit mit ihnen verbringt und Mamas kriegen Sonntagmorgens unheimlich gerne frische Brötchen zum Frühstück serviert.
Das sind jetzt nur ein paar kleine Beispiele, die wenig Aufwand für den Einzelnen bedeuten, aber wie schon Charles Dickens gesagt hat: "Kleinigkeiten machen die Summe des Lebens aus".

Doch bevor ich euch jetzt weiter mit ekelhaftem Harmoniegerede und nervigen Lebensweisheiten (die ich mit meinem enormen Erfahrungsschatz selbstverständlich alle großzügig an meine Umgebung weitergeben kann) zuspamme, wünsche ich euch lieber eine wunderschöne Restwoche und verzieh mich ;D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen