01.09.2012

# Büchergeplapper

Leserückblick August 2012

Für einen Leserückblickspost gibt es meiner Meinung nach nur zwei Tage. Entweder, man postet ihn am letzten Tag des betreffenden Monats, oder am ersten Tag des folgenen Monats? Nur dann kann man sich zum einen unauffällig in die allgemeine Flut an Statistik-Posts eingliedern und hat zum anderen eine eindeutige Existenzberechtigung für seinen Post. Und hier herrschen eiserne Prinzipien. Jawohl!

Guuut, so eng muss man das ganze auch nicht sehen. Ich durchforste sehr gerne die Statistiken anderer Blogs und freue mich auch darüber, wenn sie in der Mitte eines Monats erscheinen. Deshalb könnte ich eigentlich auch heute auf den Post verzichten, denn ich schreibe hier gerade unter gewaltigem Zeitdruck. Aber meine Neurosen protestieren dagegen ;D Also, hier kommt der Rückblick:


Gelesen
Joanne K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch
Joanne K. Rowling - und der Orden des Phönix
Jeff Kinney - Gregs Tagebuch. Von Idioten umzingelt (*Rezi*)
Ingrid Noll - Der Hahn ist tot

In Seiten
3075

Durchschnitssbewertung
4,2 Wölkchen

Highlight des Monats
Die HP-Bücher rangieren alle so an der Spitze rum

Enttäuschung des Monats
keine :D

In Bildern



Vielleicht ist euch meine eine kümmerliche Rezi aufgefallen. Nun ja. An dieser Stelle möchte ich auf meine HP-Marathon-Posts verweisen, die zwar keine Rezensionen im klassischen Sinne sind, aber doch meine Endrücke des gelesenen widerspiegeln :)
Nun denn, einen schönen Samstag wünsche ich euch! :D

PS: 3000 Seiten geknackt! Wuhuu :D


1 Kommentar:

  1. Ich finde es super, dass du die HP-Reihe so konsequent noch mal liest. Ich finde auch, dass man sich bei einem zweiten Durchgang mehr "Zeit" lassen kann, denn sind die Bücher neu erschienen, werden sie direkt verschlungen und bei einem Re-Read kann das Buch mit mehr Muße gelesen werden ^^

    Ich freue mich auch weiter über deine Rezis zu den HP-Bücher.

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen