06.09.2012

# Büchergeplapper

[Marathon]

Langsam aber sicher komme ich mit meinem Harry-Potter-Marathon auf die Zielgeraden. Gerade bin ich mitten im vorletzten Band dieser tollen Buchreihe und habe wirklich immernoch viel Spaß daran, alle Bücher hintereinander wegzulesen. Sonst könnte ich das wohl auch nicht so gnadenlos durchziehen :)
Bevor ihr weiterlest, beachtet wie immer den Hinweis: Nur weiterlesen, wenn ihr die Bücher schon kennt oder es euch nichts ausmacht, wenn ihr eventuell ein paar Details im Voraus wisst ;)



Harry Potter und der Orden des Phönix
Es ist so schrecklich tragisch, was am Ende dieses Buches passiert. Im Ministerium geht es drunter und drüber, als Harry mit seinen Freunden in die Mysteriumsabteilung stürmt, um seinen vermeintlich in Gefangenschaft befindlichen Paten Sirius zu retten. Dieser ist natürlich nicht zugegen, denn der voll in der Pupertät steckende Harry mit seinem ein wenig aufgeblähten Ego wurde durch eine doch sehr plumpe List von Voldi ins Ministerium gelockt. Hätte der mal auf Hermine gehört. Oder Dumbledore. Oder Lupin. Oder Sirius. Oder Hagrid. Oder.... auf so ziemlich jeden seiner Freunde. Aber nein, der Herr ist ja der einzige Mensch mit Durchblick. Ständig wird er beschrieben als kühn oder verwegen; so fühlt er sich wahrscheinlich auch. Aber insgesamt betrachtet ist es einfach dumm wie er sich aufführt. Da kriegt man beim Lesen wirklich Aggressionen. Grrr. Trotzdem musste ich am Ende ganz doll weinen. Mein liebster Nebencharakter. Es ist fürchterlich ein Buch zu lesen und die ganze Zeit im Hinterkopf zu haben "Im nächsten Kapitel stirbt er - noch ein Absatz und er stirbt..." ...Folter ist das.
Dankenswerterweise gibt es aber auch ein paar Charaktere, die sich (im Gegensatz zu Harry, der in diesem Buch von Phineas Nigelus wirklich treffend charakterisiert wird) zum Positiven hin entwicklen. Hermine vor allem. Und Neville. Er ist so putzig, ich mag ihn schon seit dem ersten Buch. Aber erst ab Band Nummer fünf, wo man auch seine Eltern "kennen lernt", bekommt er für mich ein richtiges Profil. Einige alte Bekannte trifft man in diesem Band auch wieder. Allen voran Professor Lockart, der nach wie vor einen Dachschaden hat und im St. Mungo stationär behandelt wird. Das Schäfchen :D Aber auch neue Personen kommen hinzu, die noch eine große Rolle spielen werden. Hier ist Luna Lovegood am meisten hervorzuheben (Umbrige ignorieren wir jetzt einfach mal gekonnt); eine interessante Persönlichkeit, natürlich ein bisschen freaky, aber das macht doch die besten aus :D


Harry Potter und der Halbblutprinz
Voldemorts Einflussgebiet zieht weite Kreise. Der englische Premierminister musste schon informiert werden, es herrscht also höchste Alarmstufe. Das Ministerium ist im Ausnahmezustand und die endgültige Machtergreifung Voldemorts soll mit allen Mitteln verhindert werden. Fudge - die aufgeblasene Pappnase - ist natürlich seines Amtes enthoben und durch einen hoffentlich fähigeren Minister ersetzt worden.
Dumbledore versucht seine Fehler vom letzten Jahr auszubügeln und will Harry von nun an Einzelunterricht geben. So wird der Leser mit Harry gemeinsam langsam aber sicher in die komplizierten Verflechtungen von Voldemorts Vergangenheit (manchmal denke ich ja, dass es kein Wunder ist, was aus ihm geworden ist und er tut mir fast schon leid) und erarbeitet sich zusammen mit Dumbledore und Harry den Plan, Voldi ein für alle Mal zu stürtzen. Vorher allerdings muss noch eine Lehrerstelle neu besetzt werden, schließlich ist Umbrige leider leider nicht in der Lage, weiterhin zu unterrichten. Was Harry allerdings zunächst nicht weiß: Professor Slughorn soll keineswegs die leere Stelle des Lehrers für Verteidigung gegen die Dunklen Künste einnehmen. Sondern er wird in zukünft das Fach Zaubertränke unterrichten. Und dreimal darf man raten, wer stattdessen Verteidigungsunterricht gibt...Das kann ja noch was werden!

Kommentare:

  1. Wie immer sehr amüsant :)
    Und dein Text zum fünften Band spricht mir aus der Seele :D
    Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
  2. Huhu =), du wurdest getaggt: http://keinezeitfuerlangeweile.blogspot.de/2012/09/tag-ein-buch-das.html
    Ich hoffe du hast Lust, mitzumachen :)

    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen