18.11.2012

# Musik

[Musik] Sonntagslieder #13

Hallo da draußen! :)
Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und konntet ein bisschen euere Seele baumeln lassen. Jeder hat da ja so seine eigenen Mittel und Wege; ich zum Beispiel brauche eine gesunde Mischung aus Isolation und Sozialisation, weshalb ich mich meistens den einen Tag zu Hause verbarrikadiere und einfach mal gaaar nichts tue (oder wahlweise etwas, was schon lange auf der To-Do-Liste steht, aber aus Zeitmangel nicht erledigt werden konnte) und den anderen Tag coole Sachen mit den Lieblingsmenschen unternehme. In dieser Hinsicht war dieses Wochenende bei mir sehr gelungen und hat außerdem für ein paar mehr oder weniger schöne Ohrwürmer bei mir gesorgt. Die ihr gleich vielleicht auch haben werdet. Aber geteiltes Leid ist halbes Leid. Und so. Ne?! ;D





Justin Bieber - Boyfriend
Fangen wir gleich mal mit dem Oberhammer an. Ehrlich gesagt wäre ich mit 12 Jahren mega auf Justin Bieber geflogen. Aber dieser Phase bin ich entwachsen. Weil ich so reif (*räusper*) bin, kann ich ihn jetzt niedlich finden. Und sein Liedchen auch xD



Rihanna - Diamonds in the sky
Naja, die Quali des Liedes ist mies und es ist außerdem gespeedet. Aber ich denke, ihr kennt den Song. Auch ein totaler Ohrwurm. Und dieser ist mir nicht peinlich zu posten (was bei oberem Video schon ein bisschen der Fall ist).




Rammstein - Sonne
Und jetzt noch ein bisschen Kontrast-Programm und Klassiker-Vermittlung ;D




Ihr wisst gar nicht, wie schizophren ich mir manchmal vorkomme, wenn ich solche Songlisten poste. Aber so sieht meine Playlist nunmal aus. Kann ich auch nix für ;D Ich wünsche euch einen schönen Sonntag-Abend und viel Spaß beim Hören♥

Kommentare:

  1. ich höre auch ALLE kategorien :D musiktechnisch.
    und WOTE haha :D
    ich mag deine sonntagsliederposts!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Ja, WOTE ist ja auch eher schwierig einzuordnen. Sehr beruhigend jedenfalls ;)

      Löschen
  2. Die Boyfriendparodie- für alle Boyfriend- Hasser :D
    http://www.youtube.com/watch?v=pp0DN-7EEXk&list=PL275665B1DD6AB98F&index=7&feature=plpp_video

    AntwortenLöschen
  3. Ahh, ich bin so doof und schließe den Tab mit meinem Kommentar. Argh!

    Jedenfalls: Ich kann es verstehen, dass du dich schizophren fühlst, aber ich denke, es hören mehr Leute Musik querbeet als man denkt. Meine Listen sind auch sehr gemischt.
    Wobei ich mich an Justin Bieber nicht rantraue. *angst*

    Und nun der RIESEN-Sammelpost:

    So groß ist meine Wohnung gar nicht, ich habe die Möbel nur recht trickreich gestellt. Die Bücherregale stehen in zweiter Reihe, dahinter befindet sich dann mein Kleiderschrank. Etwas eng, aber ich mags. ;)
    Und ich bin eindeutig buchkaufsüchtig. *hust*

    Ohh, das freut mich sehr, dann werde ich den Rezensionsstil wirklich so beibehalten. Und ja, es ist wirklich buchabhängig. Verrisse oder absolute Begeisterungsorgien gehen auch leichter niederzuschreiben als Bewertungen zu Durchschnittsbüchern.

    Stimmt, Erebos ist auf jeden Fall schnell und fesselnd erzählt. Das ist toll. Trotzdem war mir die Auflösung zu einfach, irgendwie. Und ich finde es immer noch ein wenig gamerkritisch, wenn Spiele so schnell süchtig machen würden ...

    Jaa, TAGs sind toll. Wobei ich einige auch zu persönlich finde. *grübel* Da braucht ich irgendwie ein Gleichgewicht. Mittlerweile ist mein Blog aber eh thematisch total bunt geworden. Aber egal. ;)
    Ohja, einige Leute brauchen das Schreiben wohl wie die Luft zum Atmen. Auf so einen ... Drang, der mich mal überkommt, warte ich noch. *seufz*

    Jep, die Ausbildung ging durchaus in die ähnlichen Bereiche. Wie mein Studium war auch die Ausbildung total gemischt.
    Nach dem Studium wäre ja eher ein Volontariat angemessen, das ist ja sozusagen die Studenten-Ausbildung. Eine "richtige" Ausbildung passt da ja auch irgendwie nicht, es sei denn, man möchte sich komplett umorientieren. und in einen neuen Bereich einsteigen.
    Mir persönlich hat die Ausbildung aber echt viel gebracht. Ich denke aber auch, ich war direkt nach dem Abi sehr ... unselbstständig.

    Das ist aber cool, dass ihr euch im Studium sozusagen noch andere Fächer anschauen müsst. Das ist bei uns leider nicht der Fall, ich hätte aber gerne die Möglichkeit. So kann man sich einfach noch etwas breiter orientieren.

    Oh, mein Praktikum wird sogar vergütet. Und ich bin auch recht glücklich damit und hoffe tatsächlich derzeit ganz naiv, vielleicht irgendwie einen ganz guten Einstieg dadurch zu schaffen. Und falls es nicht klappt, habe ich auch noch viele Alternativpläne. ;)
    Hm, gut, mit Bafög kenne ich mich nicht aus ... Manchmal wundere ich mich aber sehr über verschiedene Bafög-Richtlinien. Schreckliches Amt. Auch wenn es natürlich toll ist, dass es Bafög gibt.
    Der Plan mit dem Pausenjahr zwischen BA und MA klingt aber gut. Ich stelle auch gerade Überlegungen in die Richtung an.
    Ein Auslandssemester strebe ich nicht an. Also ich finde es total toll, aber mich reizt es irgendwie nicht so sehr ... Ich bin da doch relativ heimatverbunden, schätze ich.

    Und weiter gehts. :D

    Kein James Bond? Schäm dich!
    Nein, quatsch, ich finde das gar nicht schlimm. Sooo toll sind die Filme nun auch nicht, dass man sie kennen MUSS. Davon ab MUSS man eh nichts kennen.
    Aber deine Meinung teile ich da vollkommen. Das steht sogar in einem Lehrbuch? Gibts da so ne richtige Theorie zu? :D

    Ich war total begeistert von den Dr. Oetker-Leuten, als ich das bei Facebook gesehen habe. Ist schon sehr nett und beruhigt einen auch in Zeiten der Copyright-Hysterie.

    Jaaaa, laaange Kommentare. Aber endlich schaff ich es mal. (War quasi mein Abendplan: Monsterkommentar verfassen. :P )

    ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...

      Auf den einen Kommentar habe ich irgendwie bei mir geantwortet, ich kopiere das hier einfach noch mal rein, sonst könnte es ja zu kurz werden (stell dir das mal vor!):

      Ui, das freut mich, dass es dir gefällt. Ja, ich habe im letzten Jahr meinen Anspruch an meine eigenen Fotos auch ziemlich in die Höhe geschraubt - ich bin meist ziemlich unzufrieden. Je mehr ich mich mit dem Thema Fotografie beschäftige, desto unzufriedener werde ich. Aber das ist wohl normal (Dunning-Kruger-Effekt ...).
      Und ja, das stimmt, man schafft es selten, die Landschaft vergleichsweise schön einzufangen, leider.

      Oh, wirklich? Aber gut, ich kenne es auch durchaus, dass ich unzufrieden bin. Aber in den letzten Jahren habe ich an meiner Frisurtoleranz gearbeitet ... Diesmal sind sie auch wieder viel dunkler geworden als geplant, aber ich rede mir einfach ein, dass ich dunkler auch mal schön finde. ;D

      Und zu dem heutigen Kommentar:

      Jaa, hast du das Spiel auch in deinen Jugendzeiten gespielt? Als es am Anfang nur zwei Tierchen gab? Hach, ich muss unbedingt die ganzen neuen mal durchgehen.
      Da fühlt man sich aber immer so schlecht, wenn man ein Tier nicht therapiert bekommt und es immer schlimmer macht. :P

      Der Film ist genial, oder? Ich liebe ihn auch total. "Im Hintergrund sehen Sie ein vergessenes Stativ."

      Sooo. Vielleicht müssen wir den Kommentar mal irgendwie ... zurechtkürzen. :D

      Viele Grüße! :)

      (Ich durfte das nicht in einem Stück posten, weil es zu lang war! oO )

      Löschen
    2. Ach du meine Güte, das hat ja schon fast Briefqualitäten. *staun*

      Nun höre ich auch auf zu spammen, ich war nur gerade von der Masse beeindruckt.

      Löschen