29.01.2013

# Schufterei

[Gerede] Der Wahnsinn hat mich wieder

Es ist unglaublich, zu welch einem seelischen Wrack ich in jeder Klausurenphase werde. Langsam könnte man ja davon ausgehen, ich sei daran gewöhnt. Ist schließlich schon meine fünfte. Denkste!
Was aber hilft: drei dieser Prüfungsphasen sind durch kleinere und größere Blog-Einträge festgehalten. In Panik damals verfasst, kann ich nun ja sagen, dass alles halb so schlimm war. Überlebt ist überlebt. Das zu lesen, ist quasi der verschriftliche und unleugbare Beweis dafür, dass ich manchmal ein kleines bisschen dazu neige, mein Leben mit künstlicher Dramatik auszufüllen und in Wahrheit alles nur halb so wild ist.
Also kriegt der momentane Panikzustand ebenfalls einen virtuellen Tagebucheintrag. Mit dem Ziel, mir im nächsten Semester durch die Bachelor-Arbeit zu helfen... har har har, das wird ein Spaß.

Die Tragik der momentanen Situation: es ist wirklich total affig, wie nervös ich bin. Morgen halte ich ein dämliches Impuls-Referat. 15 Minuten. Schon 1.000 Mal gemacht. Kein Problem.
Trotzdem bin ich quasi nicht ansprechbar. Ich muss mich nämlich vorbereiten. Nachdem die Fragen nach Folien, Handout und Inhalt geklärt sind, bin ich bei den wirklich relevanten und wichtigen Dingen angelangt: ist ein dunkelroter, leicht ins lilafarbene tendierende Nagellack der Situation angemessen? Rote Signalfarbe, weil selbstbewusst (Autosuggestion ist alles!) und nicht so knallig, damit das Gesamtkonzept nicht zu aggressiv rüberkommt und bloß keinen zu komischen Fragen provoziert.
Oder lieber ein harmonisches Smaragdgrün?
Lächeln beim Vortrag oder die Mundwinkel lieber wissenschaftlich-seriös anordnen?
Wie ordnet man Mundwinkel wissenschaftlich-seriös an??
Reicht mein Abdeckstift, um die Stresspickel zu überschminken?
Und was würde ich wohl tun, wenn ich wie ein normaler Mensch denken würde?
Wahrscheinlich entspannen und mir keine Sorgen machen. Wie schön wäre das!

An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an alle meine Lieblingsmenschen, die mich immer wieder aufs neue in meinen Psychophasen mit Bravour ertragen - das morgige Nageldesign ist nur euch gewidmet ;)

Kommentare:

  1. Du schaffst das! *chaka*

    AntwortenLöschen
  2. Hm, also ich bin für smaragdgrün, weil das irgendwie beruhigend wirkt, auch auf die Zuschauer :D
    Im Zweifelsfall lieber lächeln, wenn du nicht weißt, wie Mundwinkel wissenschaftlich-seriös angeorndet werden (falls das überhaupt geht :D).
    Und Stresspickel wirken nur menschlich :P

    Viel Glüüüück ♥

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir geht es jetzt auch los und es ist meine ERSTE Prüfungsphase. AAAAAAAAAAH!!!
    Wünsche dir viel Erfolg bei deiner!!

    AntwortenLöschen
  4. Ihr seid ja süß :D Danke fürs Daumendrücken; hat geholfen, denn ich lebe noch ;)

    Lächeln war eine gute Idee - hat auch von den Pickelchen abgelenkt :D

    An die erste Prüfungsphase erinnere ich mich auch noch. Man meint immer, das ist jetzt auf der Uni viel viel anspruchsvoller, als in der Schule. Stimmt aber gar nicht. Das klappt schon alles :D

    AntwortenLöschen