12.07.2013

# Yummi

[Rezept] Super-Special-Muffins

Wer wünscht sich nicht, bei diesen sommerlichen Temperaturen in der Küche zu stehen und zusätzlich zur Steigerung der Zimmertemperatur den Backofen anzuschmeißen?
Naja, was soll ich sagen? Wenn mich die Backlust trifft, nehme ich darauf keine Rücksicht. Deshalb habe ich heute mal wieder ein Muffin-Rezept für euch, das eigentlich ganz normal und unspektakulär ist, aber durch das Verwenden der noch von der Weihnachtsbäckerei übrig gebliebenen Lebensmittelfarbe einen besonderen Touch bekommt.


Was ihr braucht
100g Zartbitter-Schokolade
125g Butter
250g Weizenmehl
2 TL Backpulver
130g Zucker
1 Pk. Vanillin-Zucker
etwas Milch und natürlich Lebensmittelfarbe - ich habe Pulver genommen

Außerdem
einen kleinen Topf
eine Schüssel
einen Schneebesen
mehrere Löffel
ein kleines Messer
ein Schneidebrettchen
einen Messbecher
eine Waage
Muffin-Förmchen

Und so geht's
Für den Teig Zartbitter-Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter in den Topf geben. Das ganze bei schwacher Hitze unter Rühren zerlassen. Anschließend die Masse abkühlen lassen.
Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Mehl mit Backpulver in eine Schüssel geben und mit Zucker und Vanillin-Zucker vermischen. Eier, Milch und Butter-Schoko-Masse hinzufügen und alles mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Abschließend das Farbpulver unterrühren. Dabei lieber nicht alles auf einmal reinschütten, denn zumindest beim Pulver zeigt sich die Intensität der Farbe erst, wenn es vollständig aufgelöst ist und das kann ein bisschen dauern bzw. rühren erfordern. Meine Farbe war übrigens Blau :)
Den Teig in die Muffinförmchen füllen und auf einem Backblech im unteren Drittel des Backofens ca. 25 Minuten backen.

Das Ganze sieht dann am Ende etwa so aus





 Vorm Backen


Und danch. Ich habe den Teig zweigeteilt und die eine Hälfte nicht gefärbt. Dann hat man normale Schokomuffins - falls jemandem blaues Essen so total widersteht, muss der dann nicht leer ausgehen.




Mir gefallen diese etwas abgespaceten Muffins super gut. Und wenn man sie in der Runde auspackt, erntet man erstmal verwirrte und irritierte Blicke - das macht Spaß! :D

Kommentare:

  1. Die Muffins sehen aus wie Kugeln Eiscreme (After Eight, Pfefferminz oder Apfel - so was in der Art und dann ist das vordere auch noch so rund geformt.

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja genial! :D Leider bin ich ein totaler Backreinfall, aber ich werde es im Hinterkopf behalten ^^

    AntwortenLöschen