09.03.2014

[Musik] Sonntagslieder #79

Verblüffende Erkenntnis: konsequent durchgeführter Urlaub ist der Bloggerei ungefähr genauso abträglich wie Arbeitsstess.
Aber dafür habe ich richtig viel gelesen, richtig viel Sailor Moon geschaut (oh mein Gott, Sailor Moon läuft auf Viva - mein Leben hat endlich wieder einen Sinn) und viele richtig liebe Menschen wiedergesehen, die ich schon lange lange vermisst habe :D Insgesamt also trotz schlechter Blogger-Quote bisher eine schöne Zeit verbracht und das tolle Wetter heute ist nochmal das Tüpfelchen auf dem i.
Womit wir jetzt auch schon ganz schnell zum Kernthema kommen, damit ich den Lappi zuklappen und die Sonne genießen gehen kann: Musik! Was läuft zur Zeit in meiner Playlist? Hier die Top 3 der letzten Woche:



Jason Derulo - Marry Me
Wenn auch typischerweise eher eine materialistisch ausgerichtete Beziehung im Songtext verarbeitet wird, mag ich das Lied :D


Gentleman - To The Top
Mein Motivationssong in letzter Zeit :D


Cro - Meine Zeit
Ebenfalls ein motivierender Song find ich. Vor allem für Leute wie mich, die sich eher zu viel als zu wenig stressen :) Ich bleib relaxed :D


Einen sonnigen Sonntag wünsche ich allerseits. Ich schwinge mich jetzt auf das frisch renovierte Fahrrad und genieße die Sonne. Herzchen für euch! ♥♥

Kommentare:

  1. Mein Gott, dieses Lied von Gentleman hab ich sooooo lange gesucht o.O Endlich :D Also dankeschön!! ♥ Es ist wirklich ein tolles --> ab in die Playlist damit^^
    Und man, eins von Cro, dass ich - vom Namen her wenigstens - nich kannte....ich hörs mir mal gleich an ^.^

    Bei uns isses auch so schööön, da ist man gleich viel fröhlicher, was?
    Liebste Grüße,
    L E Y ♥

    AntwortenLöschen
  2. Mir fällt grad auf, dass du gerade "1984" liest ;). Das habe ich gerade beendet. Bin mal gespannt auf deine Rezension, falls du eine schreibst. Wie findest du es denn bis jetzt?

    Diesmal kannte ich kein einziges deiner Sonntagslieder, aber das schöne ist ja, dass ich so drei neue kennengelernt habe ;).
    Mit Cro kann ich mich aber immer noch so gar nicht anfreunden. Ich mag Lieder, bei denen wirklich gesungen wird ^^. Und was soll diese komische Maske O.o? :D

    LG :)
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, oh! Wie fandest du das Buch? Hat es dich auch so verstört? xD
      Ich hab 1984 vor 5 Jahren oder so schonmal gelesen und lese es jetzt wieder - diesesmal aber auf englisch. Und damals hat es mich schon total fertig gemacht - vor allem das Ende! Oh Gott, das Ende!! - und obwohl ich jetzt erst beim 3. Kapitel bin, krieg ich schon wieder die Krise. Allein, dass die wöchentliche Schokoladenration nur 200 Gramm beträgt. Furchtbar. Und schockierenderweise ist das nichtmal das schlimmste Problem in dieser Gesellschaft! :O
      Aber es ist ein gutes Buch, auf jeden Fall. Verstörend, aber gut :D

      Bei Cro muss ich einfach immer lachen, deshalb mag ich ihn so xD

      Liebste Grüße
      MelMel

      Löschen
    2. Verstörend ist definitiv das richtige Wort! Am verstörendsten ist ja, dass diese ganze Zukunftsvision, wenn man mal länger darüber nachdenkt, gar nicht so unrealistisch ist. Überwacht werden wir heute schließlich auch über die elektronischen Geräte in unserem Haushalt - nur halt nicht über Teleschirme. Und dieses Doppeldenk beherrschen auch heutige Politiker, würde ich mal behaupten :P.

      Das Ende finde ich irgendwie genial. Einfach weil es so ganz anders ist als das von modernen Dystopien. So hoffnungslos.

      Mich stört eher die Handlung, die so ewig braucht, um richtig in Gang zu kommen. Und die Figuren kann ich nicht leiden.

      LG ^^
      Charlie

      Löschen
    3. Genau, das war schon ziemlich weitsichtig von Herrn Orwell, so ein Zukunftsszenario zu entwerfen. Aber abgesehen von der elektronischen Überwachung haben wir (zumindest in der Theorie) noch die Möglichkeit auf Selbstverwirklichung. Zumindest wir zu den Westmächten gehörende. Also größtenteils :)

      Eben. Hoffnungslos. Kann ich gar nicht leiden sowas xD

      Die Figuren sind wirklich schwierig. Aber Winston bewundere ich bei alle Antipathie trotzdem sehr. Die Handlung lässt zwar lange auf sich warten, aber immerhin kann sich dadurch das ganze Grauen dieser Welt langsam entfalten. Das stört mich jetzt nicht so arg, auch wenn die Waage auch bei mir leicht in Richtung "jetzt mach mal hinne" ausschhlägt :)

      Löschen