23.03.2014

[Musik] Sonntagslieder #81

Heute wird ein höchst produktiver Sonntag. Auf meiner ToDo-Liste steht neben ein paar typischen, obligatorischen und langweiligen Uni-Sachen (die wahrscheinlich leider den größten Teil des Tages in Anspruch nehmen werden) ein Back-Experiment, das ich schon lange ausprobieren wollte, Geburtstagsgeschenke-Bastelei und anschließendes Aufräumen des Back- und Bastelschlachtfeldes. So aufgezählt klingt das irgendwie doch nicht nach sooo viel Arbeit - aber Sonntage verbringe ich vorzugsweise relativ bewegungslos im Bett; von daher ist dieser Plan schon ein überdurchschnittliches Maß an Aktivität. Wie immer begleitet mich Musik durch den Tag - die heutigen Top-3 siiiind:



Mighty Oaks - Brother
Diese Woche das erste Mal im Radio gehört und gleich verliebt. Ein total süßes Lied, das perfekt in den Frühling passt :)


Elaiza - Is It Right
Mich interessiert der ESC ja so gar kein bisschen; aber das diesjährige Lied gefällt mir sehr. Keine Ahnung, ob sie damit gewinnen oder nicht - in meiner Playlist sind sie auf jeden Fall unter den Siegern.


The Passenger - Holes
Auch wenn ich ein kleines Problem mit dieser unmännlichen Stimme hab, mag ich das Lied trotzdem :) Man kann so toll mitklatschen xD

Wie immer wünsche ich euch einen schönen Sonntag, viel Spaß bei allem, was ihr heute so vorhabt und morgen einen beschwingten Start in die neue Woche. ♥

Kommentare:

  1. Oh, ich liebe alle diese Lieder! Mighty Oaks und Elaiza laufen bei mir auch rauf und runter! "Holes" habe ich dagegen schon letztes Jahr "entdeckt" und mich gleich in das ganze Album verliebt. Die Texte sind auch wunderschön ♥

    LG Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Passenger würde ich auch viel mehr hören, wenn mich diese Stimme nicht so dezent nerven würde - sie ist so unmännlich xD Aber die Texte sind wirklich bezaubernd :)

      Löschen
    2. Muss gestehen, dass ich am Anfang auch irritiert war :D
      Wie gefällt dir denn "Emma" von Jane Austen bisher? Ich kenne ja nur "Stolz und Vorurteil"...

      Löschen
    3. Haha :D
      "Emma" mag ich bisher ganz gerne. Vom Stil her ist es natürlich sehr ähnlich zu "Stolz und Vorurteil", allerdings sind die Protagonistinnen sehr unterschiedlich. Für ihre Zeit zwar beide eher Freigeister und unabhängig, aber trotzdem sehr verschieden. Auf jeden Fall ein schönes Buch, wenn man mal wieder Lust auf "Vintage-Lesen" hat, würde ich sagen :D

      Löschen