02.09.2014

Leserückblick August 2014

Dieser Leserückblick könnte auch den alternativen Titel tragen: "Von der Problematik des Rückblick, wenn nichts passiert ist, worauf man zurückblicken kann".
Denn sowohl blog- als auch lesemäßig ist im August wirklich nicht viel losgewesen. Wie auch schon im Juli habe ich bloß zwei Bücher beendet und bin zum ersten mal in meiner Blogger-Karriere bei einem dreistelligen Seitenzahlbetrag hängen geblieben. Better times are coming - ich habe die berechtigte Hoffnung, zum Ende des Jahres endlich wieder ein bisschen mehr Bücher zwischen die Finger bekommen zu können.

Gelesen
Ernest Hemingway - Inseln im Strom (*Rezi*)
Yann Martell - Schiffbruch mit Tiger (*Rezi*)

In Seiten
769

Durchschnittsbewertung
3,3 Wölkchen

Highlight des Monats
Auf jeden Fall Schiffbruch mit Tiger. Endlich mal wieder ein Buch, das mir in Erinnerung gerufen hat, warum ich eigentlich so gerne lese. Kam genau zum richtigen Zeitpunkt.

Enttäuschung des Monats
Da bleibt ja nicht mehr viel Auswahl. Aber wirklich enttäuscht war ich von Inseln im Strom nicht, denn ich hatte schon im Vorfeld damit gerechnet, dass es ein harter Brocken wird. Und das hat sich dann auch bestätigt.

In Bildern





Immerhin ergeben die Cover ein stimmiges Gesamtbild :D

Kommentare:

  1. Ach, mach dir nichts draus. Es wird auch mal wieder mehr. Besser so und ein Highlight dabei, als wenn du dich zum Lesen zwingen musst. Soll ja auch Spaß machen!

    Ich hatte im August auch nur zwei Bücher gelesen (hing ziemlich lange an die "Bücherdiebin" - war aber wirklich ein großartiges Buch).

    Hattest du eigentlich den Film "Life of Pi" schon gesehen? Ich war total begeistert!

    LG,
    Enni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so sehen ich das auch :) Aber wenn man dann die letzten guten Monate sieht, ist das schon ein bisschen traurig xD

      "Die Bücherdiebin" hat mir auch unwahrscheinlich gut gefallen. Du musst unbedingt noch weitere Bücher von Zusak lesen - er schreibt so mega genial ♥.♥

      Der Film steht auf meiner Liste :D

      Löschen
  2. Ich möchte mich dem oben geschriebenen Kommentar anschließen - besser zwei Romane gelesen, als gar kein Buch geschafft. Und Schiffbruch mit Tiger hat mich auch begeistert. Zumindest der Roman (schöne Rezension, die du geschrieben hast! :) ), den Film kenne ich nicht.

    lg, eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seid beide so lieb ♥ :)
      Ich bin schon ziemlich neugierig auf den Film - ich verstehe wirklich, warum der Roman lange Zeit als unverfilmbar gegolten hat.

      Löschen