01.11.2014

Leserückblick Oktober 2014

Eigentlich war in diesem Monat gar nichts los. Bis letzte Woche habe ich meine Tage mit lesen, Zoo Tycoon (eine kurze, aber intensive Obsession), rumliegen und Nichtstun verbracht. Doch dann ... fing die Uni wieder an. Ohne jetzt viel jammern zu wollen - tatsächlich hätte ich momentan mehrere Gründe zum Jammern, aber keiner davon schließt die Uni mit ein - muss einfach mal festgehalten werden, dass dieses Semester viel Arbeit wird. Super spannend, ganz sicher. Aber eben viel Aufwand. Vor allem lesetchnisch werde ich also wahrscheinlich wieder abbauen, denn wenn man sich den ganzen Tag lang mit den Tausend Plateaus von Gilles Deleuze beschäftigt, kann man sich am Abend für kein geschriebenes Wort mehr begeistern. Ich zumindest nicht. Um so mehr freue ich mich, heute noch einmal auf eine erfolgreiche Statistik zurückblicken zu können. Auf geht's!

Gelesen
Maggie Stiefvater - Nach dem Sommer (*Rezi*)
Anthony Horowitz - Das Geheimnis des weißen Bandes (*Rezi*)
Kai Meyer - Arkadien brennt (*Rezi*)
Kai Meyer - Arkadien fällt (*Rezi*)

In Seiten
1616

Durchschnittsbewertung
3,3 Wölkchen

Highlight des Monats
Bei fast ausschließlich guten Büchern fällt da die Entscheidung nicht leicht. Dennoch küre ich Arkadien brennt von Kai Meyer zu meinem Lieblingsbuch des Monats. Auch wenn die Entscheidung knapp ausgefallen ist :)

Enttäuschung des Monats
Hier dagegen ist die Platzierung klar. Das einzige Buch diesen Montas, das ich wirklich schlecht fand und von dem ich mir viel mehr versprochen habe: Nach dem Sommer von Meggie Stiefvater. Nee, nee.

In Bildern


Etwas jugendbuchlastig war die Geschichte diesen Monat. Das kommt auch nicht oft vor und wird sich sicher die kommende Zeit auch wieder ändern :D

Kommentare:

  1. Die Reihe von Maggie Stiefvater konnte mich bisher auch noch nicht locken. Ist einfach nicht wirklich mein Thema/Genre. Dafür hast du ja aber auch ausreichend Highlights in diesem Montag - von Kai Meyer habe ich bisher noch nichts gelesen, habe aber "Die Seiten der Welt" auf meiner WuLi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist auch gerade erst vor kurzem auf meine WuLi gewandert; ich hoffe sehr, dass das Christkind diesen Wunsch sieht und erfüllt :D Kai meyer mochte ich als Teenie furchtbar gerne und ich weiß jetzt auch wieder, warum. Kann man auf jeden Fall mal reinlesen :)

      Löschen
  2. Nach dem Sommer habe ich vor ein paar Jahren bereits gelesen, aber ich erinnere mich irgendwie kaum noch, was passiert. Ich werde es bald auch nochmal lesen, bevor ich die Fortsetzungen lesen kann.
    Die Arkadien-Reihe habe ich auch noch auf dem SuB. :(

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Alles Liebe,
    Nicki

    http://nickisbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipp: Es passiert nicht soooo viel in "Nach dem Sommer" ;D Die Fortsetzung werde ich höchstwahrscheinlich erstmal nicht lesen deshalb.

      Das ist doch keine Situation für einen traurigen Smiley - das ist super! :D Sobald du Lust hast, kannst du gleich loslegen mit dem Lesen. Ich musste auf Band 2 fast eine Woche warten, weil er in der Bibliothek schon ausgeliehen war :)

      Ebenso! :D

      Liebe Grüße
      MelMel

      Löschen