05.11.2014

[Rezept] Gnocci mit Zwiebel- Lauchsauce (+Schnitzel! ;D )

Schon vor einiger Zeit habe ich auf dem Blog der lieben Nina ein Rezept entdeckt, dass es mir sofort angetan hatte. Mal abgesehen von dem köstlich aussehnden Bild ist besteht diese leckere Komposition ausschließlich aus Teilen, die ich richtig gerne esse. Und das Sahnehäubchen: man braucht gar nicht viel. Nicht viele Zutaten, nicht viel Zeit, nicht viel Koch-Können. Eindeutig perfekt also, um in die heiligen Hallen dieses studentisch angelegten Kochbuchs zu kommen, das hier im wahnsinnigen Haus entsteht.

Das braucht ihr:
1 Packung Gnocci
1 Stange Lauch
1 rote Zwiebel
300 ml Milch
1 TL Gemüsebrühe
3 Putenschnitzel
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
 etwas Öl

Außerdem:
1 Topf
2 Pfannen
diverse Messer, Löffel und Schneidebrettchen
ein Nudelsieb

So wird's gemacht:
Zuerst stellt ihr einen Topf mit Wasser auf den Herd und bringt das Wasser zum Kochen. Danach ein bisschen salzen und die Gnocci reingeben. Wenn sie oben schwimmen, sind sie gut. Bis es soweit ist, könnt ihr euch schonmal an die Schnibbel-Arbeit machen: den Lauch in Scheiben und die Zwiebel in halbe Ringe schneiden. 

Dann das Fleisch von Fett und Sehnen entfernen. In der Zwischenzeit dürften die Gnocci fertig sein, also könnt ihr sie abgießen und erstmal zur Seite stellen. Beide Pfannen auf den Herd stellen und jeweils ein bisschen Öl darin erhitzen. Die Schnitzel mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und in der einen Pfanne braten. 

In die andere Pfanne gebt ihr den Lauch und die Zweibeln und bratet diese ebenfalls kruz an. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann die Gemüsebrühe mit der Milch verrühren und dazugeben. Die Gnocci ebenfalls in die Pfanne schmeißen und alles ein bisschen ziehen lassen.

Wenn die Schnitzel gut sind, sollte auch die Beilage fertig sein. Alles zusammen auf einem Teller anrichten und fertig!

Und so sah das ganze bei mir aus:


Wenn ihr es lieber vergetarisch wollt, wie Nina es auch vorgeschlagen hat, dann lasst das Schnitzel einfach weg. Ich persönlich finde die Kombi aus naturbelassenem Schnitzel mit Gnocci, Lauch und Zwiebel nahezu genial und auf jeden Fall extrem lecker. Yummi! ♥

1 Kommentar:

  1. Sieht auf jeden Fall sehr, sehr lecker aus und ich werde es bestimmt mal nachkochen.
    <3

    AntwortenLöschen