01.02.2015

# Büchergeplapper

Leserückblick Januar 2015

Dieser erste Monat des Jahres war ein beständiges Auf und Ab. Das ging schon beim Wetter los - mal fast frühlingshaft lau und sonnig und zwei Tage später ein einziges Schneechaos. Meine Stimmung wiegt sich passend dazu zwischen den Extremen super fröhlich und motiviert vs niedergeschlagen und hoffnungslos. Zweifel am großen Ganzen lassen sich manchmal verdrängen und manchmal nicht.
Und so ungefähr lief es auch buchtechnisch ab. Ein Buch habe ich an einem einzigen Tag durchgesuchtet. Und dann wieder habe ich für ein Buch drei Wochen gebraucht. Gut, die Seitenzahlen variierten schon beträchtlich. Aber dennoch war der Leserausch einfach nicht mehr zu finden. Ich würde gerne sagen, dass es nur besser werden kann. Aber meiner momentanen Erfahrung entsprechend muss ich feststellen, dass es immer schlimmer geht. Sind wir also gespannt.

Gelesen
Jane Austen - Stolz und Vorurteil (Hier geht's zu einer alten *Rezi*)
Ferdinand von Schirach - Der Fall Collini (*Rezi*)
Juli Zeh - Spieltrieb (*Rezi*)

In Seiten
1212 (Schnapszahl! :D )

Durchschnittsbewertung
4,3 Wölkchen

Highlight des Monats
Da einer meiner beiden Favoriten ein absoluter Standart-Liebling ist, den ich schon oft gelesen habe, entscheide ich mich hier für das Neue. Neu ist immer eine Attraktion und dazu zählt Spieltrieb von Juli Zeh auf jeden Fall.

Enttäuschung des Monats
Keine :)

In Bildern

Kommentare:

  1. Sei froh, dass du ein Auf und Ab hast :D. Ich hab eher ein beständiges Tief. Muss wohl am Abijahr liegen. Aber auch mein Januar hätte schlimmer sein können.
    Die Stimmungsschwankungen müssen tatsächlich mit dem Wetter zu tun haben, das ging mir nämlich auch so :D.

    Hach, "Stolz und Vorurteil" geht einfach immer ;). Ich habe so oft Lust, das Buch nochmal zu lesen, aber mein SuB starrt mich immer vorwurfsvoll an, deswegen muss ich dann mit der Verfilmung vorlieb nehmen ^^.

    Dann wümsche ich dir mal viel Glück für deinen Lesemonat Februar :). Ich hoffe erst im April wieder auf viel Zeit zum Lesen :D.

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurz vorm Abi war es bei mir auch sehr stressig in der Schule. Aber ich hatte auch nie vorher so viel Spaß; von daher gleicht sich das alles irgendwie aus. Auch wenn vielleicht ein Blog-Tief der Preis dafür ist :D

      Also da würd ich den SUB aber mal bitterböse anschauen und dann ignorieren. Manchmal muss es (zumindest bei mir) einfach ein bestimmtes, schon hundert Mal gelesenes Buch sein, damit die Seele ins Gleichgewicht kommt. Und dann ist das eben so :D Wie hoch ist dein SUB im Moment? Ich halte meinen ja immer bei maximal 12 Büchern, von daher kann ich sowas vielleicht auch einfacher sagen^^

      Merci beaucoup! Ich wünsche viel Erfolg beim Abi und ein paar schöne letzte Monate als Schülerin. Weißt du schon, was du nach der Schule machen willst? :)

      Liebste Grüße
      MelMel

      Löschen
    2. Hm, also ich hatte früher schon deutlich mehr Spaß :D. Aber es ist ja bald vorbei.

      Ja, manchmal ignoriere ich meinen SuB auch einfach und lese stattdessen was, von dem ich weiß, dass es gut ist ;). Das braucht man auch mal. Mache ich grad mit Harry Potter.
      Boah, keine Ahnung :D. Ich zähle da schon nicht mehr mit, aber ich würde sagen, an die 200 Bücher. Die stapeln sich schon auf dem Boden, weil ich zu wenig Regale hab :D.

      Danke :). Naja, ich würde gerne ein Auslandsjahr machen, aber das ist etwas schwierig, wenn man noch nicht 18 ist :/. Auf jeden Fall möchte ich erstmal ein Jahr nicht nicht studieren. Ansonsten spiele ich im Moment mit dem Gedanken Psychologie zu studieren, aber da ist der NC so furchtbar hoch :/.

      Liebe Grüße :)
      Charlie

      Löschen