01.08.2015

Leserückblick Juli 2015

Qualität vor Quantität!
Unter diesem Motto stand buchtechnisch gesehen der vergangene Monat. Bei meiner Masterarbeit sieht das eventuell anders aus, aber davon möchte ich nicht sprechen, sonst purzel ich direkt wieder in die nächste wissenschaftliche Sinnkrise. Und daruf folgt dann die nächste Leseflaute, und ich habe meine letzte gerade erst hinter mir gelassen. Hoffe ich zumindest. Der Juli war davon auf jeden Fall noch geprägt, sodass es sich fast nicht lohnt, überhaupt einen Rückblick zu verfassen, denn es ist sagenhafterweise genau ein einziges Buch rumgekommen. Aber das war super und soll deshalb angemessen gewürdigt werden. Außerdem bin ich stolz darauf, immerhin dieses eine beendet zu haben, angesichts der Tatsache, dass das geschriebene Wort und ich im Moment eine wirklich schwierige Zeit durchmachen. So ne Abschlussarbeit stellt einiges auf die Probe. Haaaach!

Gelesen
Umberto Eco - Das foucault'sche Pendel (*Rezi*)

In Seiten
826

Durchschnittsbewertung
5 Wölkchen

Highlight des Monats
Naja... der Eco halt :D

Enttäuschung des Monats
Nope

In Bildern / Das Bild

Also. Es ist zwar die niedrigste Seitenzahl aller Zeiten, aber dafür die höchste Durchschnittsbewertung jemals! Wenn ich total drin in Uni-Arbeiten bin, habe ich immer das unerfindliche Bedürfnis, nebenbei auch eine anspruchsvolle Lektüre nebenbei zu lesen. Das führt dann natürlich dazu, dass es entsprechend länger dauert, weil ich im Zweifel dann halt gar nicht lese. Aber auch wenn die Arbeit noch ein gutes halbes Jahr mein treuer Begleiter sein wird, sehe ich ein Licht am Ende des Lesetunnels. Zumindest Janes Austen kann ich mich gerade so sehr fesseln, dass ich sogar nach 6 Stunden schreiben noch Lust auf ein paar Kapitel habe. Also - einen lesereichen August allerseits!

Kommentare:

  1. Mein liebster Leserückblick dieses Monats (und ich mag dieses Format normalerweise gar nicht so gerne)! :D Mel, ich gratuliere dir ganz herzlich zu deiner grandiosen Durchschnittswertung. Immer wieder schön, wenn man solchen Büchern begegnet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, danke! :D Immer positiv denken, wa? xD

      Löschen