21.02.2016

# Musik

[Musik] Sonntagslieder #134

Seitdem ich nahe dran war, mein ausgeglichenes und fröhliches Gemüt zu verlieren und stressbedingt nur noch grummelig durch die Gegend zu laufen, habe ich zwei Dinge beschlossen:
a) Sonntags wird nicht gearbeitet. Nicht im Haushalt, nicht für die Uni, nicht für einen Job. Höchstens ein bisschen für den Blog. Und vielleicht manchmal doch ein bisschen Haushalt. Aber ansonsten nicht.
b) Einen Tag in der Woche muss es geben, an dem ich außerdem trotz Arbeit noch irgendwas schönes mit netten Menschen unternehme. Wie wichtig sowas ist, merkt man manchmal erst, nachdem man 14 Tage ausschließlich geackert hat.

Nach immerhin zwei Wochen, in denen ich diese Punkte befolgt habe, kehrt meine positive Grundstimmung zum Glück langsam wieder zu mir zurück. Weshalb ich auch wieder alles um mich herum viel mehr würdigen kann. Einschließlich der folgenden Lieder, die mir selbst an stressigen Tagen immerhin ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern und die deshalb im Moment bei mir hoch und runter laufen.

Du bist schön
Alligatoah


Liebste Textstelle:
Frag nicht wie alt die sind, die meine Kleider näh'n
Auf einer Skala von eins bis zehn.
Tja, denn Kleider machen Leute,
doch die Leute, die die Kleider machen
leisten sich bis heute leider weniger Designerjacken.


Westerland
Die Ärzte


Liebste Textstelle:
Oh, ich hab' solche Sehnsucht!
Ich verlier den Verstand!
Ich will wieder an die Nordsee, ohoho
Ich will zurück, ich will zurück, ich will zurück, ich will zurück,
nach Westerland!


Das letzte Lied auf der Welt
Fettes Brot


Liebste Textstelle:
Dann fang ich doch einfach mal an
alle Mann, ohne Spaß kein Fun!
Die Welt kommt mir vor, wie in Technicolor
ich bin ein Superpunk, ich bin Rihanna ich bin Drake, ich bin Sly & The Family Stone
ich bin Extrabreit, forever young bin einer von 3 Millionen


Alligatoahs neues Album ist allgemein gerade mein absoluter Hit seit langem. Vielleicht bin ich unibedingt grade so im Analysemodus - wobei ich textlastige Lieder eigentlich immer am meisten mag - aber diese Sprachakrobatik (mir fällt tatsächlich kein besserer, weniger ausgelutschter Begriff ein. Aber es ist auch Sonntag und da darf ich nicht arbeiten :D ) ist der totale Hammer. Und die Ärzte und Fettes Brot sind ja eh classic, wa? :D 
Einen gemütlichen und stressfreien Sonntag allerseits! ♥

Kommentare:

  1. Ja das sind zwei wichtige Erkenntnisse. Schön, wenn sich deine Laune schon wieder bessert:) Man befindet sich da auch irgendwie in einem Teufelskreis, wenn man nur ackert, um alles zu schaffen und Erholungsphasen vergisst. Dann wird man immer langsamer in seiner Arbeit und die Laune sinkt. Bringt dann auch nichts...
    Oh Gott Fettes Brot - mit denen bin ich ja quasi aufgewachsen:D Aber genau deswegen gefallen mir die alten Alben auch besser. In das Neue hab ich noch gar nicht reingehört:S Aber wird diese Woche glatt nachgeholt:)

    Liebe Grüße
    Eli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mach mal. Ich habe die irgendwie knapp verpasst, aber mittlerweile sind sie selbst bei mir angekommen :D

      Löschen