03.04.2016

# Musik

[Musik] Sonntagslieder #137

Heute gibt es nicht viel Musik. Heute gibt es idealerweise so wenige Geräusche wie möglich. Was das Kinder der Nachbarn über mir leider nicht weiß und deshalb fröhlich auf meinen migränegeplagten Nerven herumtrampelt. Aber das ist schon in Ordnung, weil die Migräne sich mittlerweile dankenswerterweise wieder verzieht, nachdem sie mir erfolgreich das halbe Wochenende verdorben hat. Musik höre ich in diesem Zustand sehr wenig. Und wenn, habe ich in den letzten Monaten bemerkt, dass klassische Musik - nicht jede natürlich, ich teste da noch - solche Nachbeschwerden manchmal ein bisschen mindert. Also hallt gerade sehr leise Vivaldi durch mein Zimmer. Und wenn ihr mögt, dann jetzt auch durch eures.

Die vier Jahreszeiten - Herbst
Antonio Vivaldi


Einen schönen Sonntag wünsche ich allerseits - bleibt gesund und hört euch mal die Vier Jahreszeiten komplett an, das lohnt sich! ♥

Kommentare:

  1. Ohhh ich liebe Vivaldi! Wir hatten in unserer vorletzten Musik Klausur Die Vier Jahreszeiten sogar als Analysestück vorgelegt bekommen, das war super, hatte es am Tag davor noch angehört =D Ich mag klassische Musik schon sehr gerne mittlerweile, obwohl auch nicht alles. Von Mozart gibt es tatsächlich viele Stücke die ich mag, aber ebenso welche, die ich verabscheue. Versuch es doch mal mit Bach (am liebsten hab ich seine Brandenburger Concertos oder wie man das nennt ;) oder Schubert, Bachs Musik passt zu Vivaldis und Schubert ist oft einfach und schön gehalten (berühmteste Werk "Winterreise"). Naja, wahrscheinlich kennst du beide schon, sind ja sehr berühmt ;)
    Und ich wünsch dir gute Erholung und Besserung, Kopfweh/Migräne ist nie angenehm :/ Komm noch gut durchs Wochenende und dann kannst du hoffentlich mit viel Kraft wieder in die neue Woche starten!
    ♥ Ley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja mal wirklich eine gute Musik-Arbeit. Das Stück gibt ja unfassbar viel her - selbst für unmusikalische Ohren :D
      Bei Mozart bin ich auch zwiegespalten - genauso wie bei Stücken von Chopin. Manches finde ich sehr sehr toll, aber andere Sachen zerren extrem an meinen Nerven :D
      Von Bach und Schubert kenne ich nur die Standart-Sachen (ok, wem mache ich was vor, ich kenne allgemein eher die Standart-Sachen, ich bin kein Klassik-Experte^^) und mag die aber ganz gerne.

      Danke für deine lieben Wünsche - ist zum Glück nach zwei Tagen meistens wieder gut :)
      Liebste Grüße
      MelMel

      Löschen
  2. Ohje du ARME!!!! Ich hoffe du startest jetzt ganz gut in die Woche. Aber ätzend so ein migräneverdorbenes Wochenende :(
    Vivaldi ist sehr fein, tatsächlich habe ich erst vor paar Tagen an die vier Jahreszeiten gedacht, weil mir ein Kumpel ganz stolz erzählt hat, dass er diese in Wien gehört habe. Daraufhin habe ich festgestellt, dass ich diese Jahreszeiten auch bei meinem Besuch in Wien mal gesehen/gehört habe. Hach wie fein.
    Ich mag Klassik auch sehr gerne und hör das auch immer mal wieder gerne. Oft auch am iPod wenn ich unterwegs bin. Man kann dabei so herrlich die Realität ausblenden.

    Zu meinen Lieblingen gehören Schubert und Debussy. Da stelle ich dann leider auch immer wieder fest, dass mir mein Klavier irgendwie sehr fehlt :(
    Einen guten Film zum Thema Musik/Klavier ist übrigens "Vier Minuten", den kompletten Soundtrack habe ich nämlich auch immer in meiner Klassik-Playliste :) WUNDERBAR und wirklich zu empfehlen. (ich glaube den nehme ich mal mit in meinen musikalischen Sonntag hihi)

    Achja und was ich neulich noch angehört habe ist Peter und der Wolf. Das mag ich auch einfach richtig gerne *___*

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! <3 Es hat mich auch wirklich frustriert - auch wenn ich mich jetzt im Nachhinein frage, ob die Migräne tatsächlich unbedingt in einen Post gemusst hätte :D Naja, ich war auch nicht zurechnungsfähig^^

      Oooooh, das ist sicher was ganz besonderes! Ich habe es leider noch nie live von einem Orchester gehört, aber ich habe es ganz fest vor. Und zwar auch unbedingt in einem Haus mit guter Akkustik!

      Danke für die Empfehlung! In den Soundtrack habe ich gerade reingehört und den Film schaue ich mir sicher auch in naher Zukunft an :)

      Peter und der Wolf hatten wir in der Schule als Thema, meine ich. Allerdings war ich damals zu sehr damit beschäftigt, die Figuren in mein Heft zu malen und hab nicht so richtig auf die Musik geachtet. Naja. Hole ich auch irgendwann nach :D

      Löschen