29.05.2016

# Musik

[Musik] Sonntagslieder #139

Die letzte Stunde dieses Sonntages nutze ich nun für eine Kombi-Mission. Selbstverständlich gibt es gleich wie gewohnt eine kleine Liste meiner aktuellen Lieblingslieder. Vorher allerdings ein kurzer Text zur aktuellen Blog-Situation.

Falls man überhaupt von einer Situation sprechen kann. Tatsache ist nämlich, dass ich seit der zweiten Mai-Woche weder zu Gast im Haus des Wahnsinns, noch bei anderen Blogs war. Und jetzt, wo ich darüber nachdenke, wird mir bewusst, wie kurz diese Zeitspanne eigentlich war und wie lange sie mir trotzdem vorkommt. Einfach, weil in diesen Wochen einiges passiert ist, was meine volle Aufmerksamkeit beanspruchte und immernoch beansprucht. Und das zusätzlich zu der Baustelle, die gerade meine Lebensplanung ist. Ich war deshalb weder zeitlich noch emotional dazu in der Lage, mich mit den müsigen Dingen des Lebens zu beschäftigen. Das bedeutet: keine Serien, keine Filme, keine Bücher und keine Blogs. So sehr mich das auch schmerzt, hat mein Gehirn gerade einfach keine Kapazitäten, um auch noch diesen Input aufzunehmen. 
Besonders leid tut es mir dabei auch um die Harry-Potter-Challenge. Da werde ich aber alles geben und in den nächsten zwei Tagen vielleicht wenigstens das Monatsthema abhaken können. Die Chancen stehen 50:50, aber mein Optimismus ist trotz allem ungebrochen.
Das soll hier auch gar keine Jammer-Parade werden und ich denke auch nicht, dass dieser Text so klingt. Ich wollte bloß kurz erklären, warum es hier in letzter Zeit so ruhig ist. Jeder Blogger hat mal ein Tief und bei mir ist es eben gerade soweit. Doch noch ist nicht aller Tage, ich komme wieder, keine Frage!

Und jetzt schnell zu den Liedern, die in meiner Playlist gerade sehr prominent vertreten sind. Das sind auch wieder keine Neuheiten, denn ich brauche gerade auch musiktechnisch sowas wie einen sicheren Hafen :D Aber dafür sind diese Songs optimal, weil ich sie schon ewig kenne und ewig liebe.



The Riddle
Gigi d'Agostino


Liebste Textstelle
Keine. Am liebsten mag ich das Pfeifen :D



Hirngespenster
Tonbandgerät

Liebste Textstelle:
Dann wurd' unsere Welt zu groß und 
unsere Zeit zu klein 
und außer ein paar Mails hin und her 
lebt man sich in fremde Städte ein


Mulholland Drive
The Gaslight Anthem


Liebste Textstelle:
But it scared you, love, to need someone 
So you killed it all instead 
But in the mist up on Mulholland
 I could've sworn I heard you say
That I'd just die
If you ever took your love away


Ihr Lieben, wir lesen uns. Bis dahin wünsche ich euch eine tolle Zeit, gute Bücher, liebe Menschen und viel Sonne - am Himmel und im Herzen (das klingt kitschig. Ist es auch. Und vor allem ist es ernst gemeint) ♥

Kommentare:

  1. HI du :),
    mit zwei Wochen bist du da doch noch ziemlich gut :). Ich bin momentan froh, wenn ich es einmal im Monat schaffe zu bloggen (obwohl es besser wird).
    Jedenfalls ist es doch völlig verständlich, wenn das "real life" erstmal vorgeht. Bloggen steht bei mir jedenfalls auch nicht ganz oben auf der Liste, wenn ich den ganzen Tag unterwegs war, viel um die Ohren hab und dann noch eine Stunde für mich hab (wenn überhaupt).
    Ich hoffe mal, dass sich bei dir alles klärt, was dir Sorgen und Stress bereitet.

    Liebe Grüße :),
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2 Wochen war zumindest der Zeitraum, in dem ich akzeptiert habe, dass es hier im Moment sehr viel ruhiger zugeht als ich es mir wünsche :D
      Danke jedenfalls! Wird schon. Im Moment ist es auch hauptsächlich positiver Stress und ein paar klein-größere Sorgen. Aber positiv überwiegt :D

      Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen