17.08.2011

# L(i)ebenswert

[Gerede] Monster-Gemüse

Heute haben wir von unseren Nachbarn eine gigantische Zucchini bekommen. Und damit meine ich wirklich gigantisch. So ein riesiges Gemüse hab ich noch nie gesehen; und wir bekommen öfter von besagtem netten Menschen etwas ab.
Sofort nachdem wir es in die Küche gewuchtet hatten, musste ich das Ding wiegen - auf der Personenwage! Stattliche 4,2 Kilo. Da haben wir nicht schlecht gestaunt. Hier mal noch ein Bildchen:



Vielleicht zur Verdeutlichung: Stellt man sie aufrecht neben eine 1,5 l Wasserflasche, überragt die Zucchini diese um bestimmt 10 cm. Also der ganze gebogene Teil steht über. Ich bin wahnsinnig fasziniert von diesem Monstrum :P
Jetzt stellt sich nur noch die Frage, was man damit alles kochen soll. Heute gibts schonmal Suppe. Aber ich schätze, wir werden uns die ganze restliche Woche ausschließlich von Zucchini ernähren. Ist aber immerhin gesund. Kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich wie mir Freund Wikipedia zugeflüstert hat, eignen sie sich hervorragend für leckere Sommergerichte. Bestimmt findet sich da in Mamas Rezeptordner eine ganze Menge :)

Kommentare:

  1. Ich mag ja lieber die kleinen - aber die ist schon super. Ich brate die Zucchinischeiben in Öl an - nehme sie aus der Pfannne und brate Hackfleisch bröselig an - gebe Gewürze dazu - am liebsten viel Petersilie und mische alles mit Nudeln - wenn es zu trocken ist kann man etwas Tomatenpüree dazu geben - Guten Apetit...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Rezeptidee; das werden wir gleich morgen mal ausprobieren. Heute gabs ein leckeres Süppchen, aber es ist noch mehr als genug da. Kaufen tu ich auch immer nur die kleinen; aber bei so einer großen aus dem Nachbarsgarten sagt man natürlich nicht nein ;)

    AntwortenLöschen